Teaserimage
fontsize buttons

Sozialpädagogische Hilfen

Mit unserem Angebot bieten wir Menschen mit sog. geistiger Behinderung Unterstützung bei ihrer Alltags- und Lebensgestaltung und bei ihrer Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft (sozialpädagogische und psychosoziale Hilfen gemäß SGB XII §§ 53,54).

Grundlage dafür ist die UN-Konvention über die „Menschen-Rechte für behinderte Frauen, Männer und Kinder auf der ganzen Welt".

Wer kann die Hilfen in Anspruch nehmen?

  • Menschen mit Behinderungen gemäß SGB XII §53 Abs. 1, die mit ihren Angehörigen oder anderen Betreuungspersonen in gemeinsamer häuslicher Umgebung wohnen
  • Menschen mit Behinderungen, die neben der Betreuung in einer teilstationären Einrichtung weiterer Hilfen und Beratung bedürfen
  • Menschen mit Behinderungen, die selbstbestimmt leben wollen und neben bestehenden Hilfen auf weitere Unterstützung oder Beratung im Lebensalltag angewiesen sind

Welche Hilfen bieten wir?

  • Hilfen bei der Alltagsbewältigung
    • Gestaltung des Alltags
    • Mobilitätshilfen
    • Umgang mit Geld
    • Gesundheitsvorsorge
    • Gestaltung des Wohnumfeldes
  • Unterstützung zur Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft
    • Freizeitangebote
    • Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft (z.B. Vereine, Sport, etc.)
  • Unterstützung bei der Identitätsfindung
    • Entwicklung eines Selbstbildes
    • Hilfe zur Selbsterfahrung/Umgang mit sich selbst/ dem eigenen Körper etc.
    • Umgang mit der eigenen Beeinträchtigung und der im Laufe der persönlichen Entwicklung daraus hervorgegangenen Behinderung
    • Bewältigung von Diskriminierung
  • Unterstützung des Selbstbewusstseins
  • Hilfe zur sozialen Orientierung
  • Vermittlung geeigneter Therapieangebote


Wir unterstützen gerne bei der Hilfeplanung und bei der Antragstellung für die Finanzierung.

Weitere Informationen von Belinda Mann